Zum Hauptinhalt springen

Reportage aus GraubündenKühe können diesen Sommer für Wanderer gefährlich sein

Ein neues Wolfsrudel im bündnerischen Obersaxen greift Kühe an. In einem Brief an Bundesrätin Sommaruga fürchten die Bauern um die Sicherheit von Wanderern. Denn nervöse Mutterkühe sind gefährlich.

Anselm Casanovas Kuh Olivia ist nicht mehr dieselbe seit dem Wolfangriff.
Anselm Casanovas Kuh Olivia ist nicht mehr dieselbe seit dem Wolfangriff.
Foto: Nicola Pitaro

Eine Gescheite ist sie. Hübsch dazu, gesellig. Aber es gab eine Zeit, als sich Anselm Casanova seiner Lieblingskuh Olivia nicht nähern durfte. Sie wurde sofort nervös. Und bei Pina, dem Border Collie, den sie seit Kindesbeinen kannte, wurde sie gar aggressiv. Der freundliche Hirtenhund musste sie wohl an jenen nebligen Morgen im September erinnern, als die Wölfe kamen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.