Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Der Westen muss Russland viel ernster nehmen»

«Ein wirklicher Meister der Strategie hat nie einen Masterplan»: Historiker Stürmer im «Journalistenclub» des Berliner Axel-Springer-Hauses.

Herr Stürmer, Sie haben die jetzige Krise, in der Russland und der Westen darum streiten, zu wessen Einflusssphäre die Ukraine gehören soll, mit der Kubakrise von 1962 verglichen. Damals stand die Welt am Rand des Atomkriegs. Worin bestehen die Parallelen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin