Zum Hauptinhalt springen

Nachhaltige Mobilität«Der Velotrend wird sich nicht verselbstständigen»

Die Städte sind immer noch zu autofreundlich, sagt Mobilitätsforscher Thomas Sauter-Servaes. Das sei «purer Irrsinn» angesichts der knappen Platzverhältnisse.

Velostreifen auf der Tiefenaustrasse beim Neufeldtunnel. «Wenn wir unsere Klimaziele erreichen wollen, ist eine deutliche Verlagerung vom motorisierten Individualverkehr auf den Aktivverkehr dringend erforderlich», so Sauter-Servaes.
Velostreifen auf der Tiefenaustrasse beim Neufeldtunnel. «Wenn wir unsere Klimaziele erreichen wollen, ist eine deutliche Verlagerung vom motorisierten Individualverkehr auf den Aktivverkehr dringend erforderlich», so Sauter-Servaes.
Adrian Moser

Wegen der Pandemie boomt das Velofahren. Wird der Verkehr in der Schweiz dank dem Virus nachhaltiger?

Nein, einiges deutet darauf hin, dass viele das Velo während des Lockdown vor allem als Sportgerät genutzt haben. Das muss jedoch nicht negativ sein: Ist das Velo einmal gekauft, kann es auch vermehrt für andere Aktivitäten eingesetzt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.