Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Der Sieg fällt oft der meistbietenden Seite zu»

Der Politologe sagt, dass auch Geld keine Garantie sei, eine Abstimmung zu gewinnen.

Herr Vatter, der Werber Rudolf Farner soll einst gesagt haben, mit einer Million Franken mache er aus einem Kartoffelsack einen Bundesrat. Kann man in der Schweiz Ämter und Abstimmungssiege kaufen?

Es ist also möglich?

Können Sie eines nennen?

Welche Faktoren entscheiden denn, ob der Einsatz von Geld sich auszahlt – oder nicht?

Und wie wirken sie?

Bei komplizierten Fragen ist der Erfolg eher käuflich?

Wie stehen Sie zu Transparenz bei der Parteienfinanzierung?