Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kampf-Sieg des SCBDer SC Bern taumelt und schlägt zurück

Das entscheidende Tor wird bejubelt: Torschütze Thierry Bader lässt sich nach dem 2:3 feiern.

Kurioser 2:2-Ausgleich

Der SCB musste lange Zeit unten durch: Hier feiert Rapperswils Dominic Lammer das 2:0.
2 Kommentare
Sortieren nach:
    Brönimanm

    Ich gebe Leo Lanz recht.

    Was etwa ein Fahrni leistet, ist eine Augenweide. Der Junge scheint auch sehr bodenständig zu sein. Mit solchen Charakteren kommen wir schrittweise nach vorne.

    Was mir nicht passt, ist das Defensivverhalten. Da wird viel zu viel zugelassen und dem Zufall überlassen. Auch werden kaum echte Checks angebracht. Ein Thiry oder Colin Gerber müssten dies physikalisch können. Tun oder können es wegen ihrer fehlenden Intensität nicht. Wobei Colin Gerber wünsche ich mir auch in Zukunft beim SCB. Ein Thiry gehört wie auch Neuenschwander, Alain Berger oder Sciaroni nicht mehr dazu. Zu bieder und zu schwach für einen Neuaufbau. Und der in jedem zehnten Spiel „performande“ Praplan sollte getradet werden können. Aber dieses Gehalt übernimmt kaum ein anderer Klub…