Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wir nennen sie ‹positive Schläfer›»

1 / 10
Pläne: Schlegel zeigt auf Karten, was geplant ist. (20. Januar 2014)
Staatschefs reisen mit eigenen Bodyguards an, müssen sich dann aber auch auf die Schweizer Sicherheitsdienste verlassen: Ankunft des damaligen israelischen Premier Benjamin Netanjahu im Januar 1997.
Schickte im Jahr 2000, als er noch US-Präsident war, 40 Sicherheitsleute im Voraus nach Davos: Bill Clinton, hier bei der Ankunft in den Bündner Alpen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin