Zum Hauptinhalt springen

Achtung, Agglo!Der gescheiterte Berner Grossflughafen

Bei Herrenschwanden sollte in den 1950er-Jahren ein Flugplatz gebaut werden. Doch Bauern und Bevölkerung wehrten sich. Geflogen wird dort heute dennoch – mit Modellflugzeugen.

Hier befände sich anstelle des Bauernhofs Burrishus eine Flugpiste, wenn die Pläne für einen «Flughafen Bern-Nord (Herrenschwanden)» in den 1950er-Jahren realisiert worden wären. Alfred Baumgartner erinnert sich, wie sehr sich sein Vater dem Projekt widersetzte.
Hier befände sich anstelle des Bauernhofs Burrishus eine Flugpiste, wenn die Pläne für einen «Flughafen Bern-Nord (Herrenschwanden)» in den 1950er-Jahren realisiert worden wären. Alfred Baumgartner erinnert sich, wie sehr sich sein Vater dem Projekt widersetzte.
Foto: Adrian Moser

Hätte man in den 1950er-Jahren den Flughafen gebaut, wäre die ganze Gebäudegruppe abgerissen worden. Denn sie wäre genau zwischen Roll- und Landebahn des Flughafens «Bern-Nord (Herrenschwanden)» geraten. Das Projekt wurde aber nie realisiert. Darum steht der Bauernbetrieb im Burrishus noch, und Alfred Baumgartner konnte ihn 2001 seinem Sohn Urs übergeben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.