Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Der Gaskessel hat eine sehr spezielle Identität»

Finanzdirektor Michael Aebersold will den Kredit für den Kauf des Gaswerkareals im November vors Volk bringen.

Herr Aebersold, lange war die Rede von einer Verschiebung des Gaskessels. Weshalb geschieht das jetzt doch nicht?

Der lärmige Gaskessel soll nun aber mitten im zukünftigen Quartier stehen.

Laut Mitteilung strebt man ein «pulsierendes Quartier» an. Verlagert sich der Fokus der Überbauung nun von Wohnen in Richtung Belebung?

Verzögert sich die Überbauung wegen der Sanierung der giftigen Altlasten auf dem Areal?

Wie viel wird der Kauf des Areals die Stadt kosten?