Zum Hauptinhalt springen

Der Garten Eden in Wittigkofen

Jasmina Savic hat ihre Wurzeln im Familiengarten Bern-Ost geschlagen. Auf der 100 Quadratmeter grossen Parzelle ist alles, was sie ausmacht.

In der hintersten Ecke der Familiengärten Bern-Ost befindet sich eine kleine Datscha.
In der hintersten Ecke der Familiengärten Bern-Ost befindet sich eine kleine Datscha.
Franziska Rothenbühler
Hier hat sich Jasmina Savic ihre kleine Heimat geschaffen. Auch ihre Tochter Milica Milosavljevic geniesst den Garten.
Hier hat sich Jasmina Savic ihre kleine Heimat geschaffen. Auch ihre Tochter Milica Milosavljevic geniesst den Garten.
Franziska Rothenbühler
Das Schild kommt von der Strasse, an der Jasmina Savic bei ihren Grosseltern aufgewachsen ist. Heute wohnen ihre Eltern wieder dort. Die Strasse heisst schlicht: «Alte Strasse».
Das Schild kommt von der Strasse, an der Jasmina Savic bei ihren Grosseltern aufgewachsen ist. Heute wohnen ihre Eltern wieder dort. Die Strasse heisst schlicht: «Alte Strasse».
Franziska Rothenbühler
1 / 11

Begonnen hat alles mit dem Jasmin. Und zwar auf dem Balkon im elften Stock eines Hochhauses im Osten der Stadt Bern. Jasmina Savic lebt seit zwölf Jahren zusammen mit ihrer Familie im Saali. Zur Familie gehören ihr Mann Dejan Milosavljevic und ihre Tochter Milica, die an der Universität Bern osteuropäische Sprachen und Geschichte studiert. Der Sohn Lazar ist bereits ausgezogen. Es endet vorerst mit 100 Quadratmetern Garten voller Blumen, Küchenkräutern und Gemüse.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.