Zum Hauptinhalt springen

Der «Chatroom» für feuchte Kehlen

Das Raucherstübli ist das Herz des Restaurants Feldschlösschen in der Lorraine. «Fancy-Zeugs» sucht man dort vergebens.

Seit sechs Jahren führt Wirtin Yvonne Schaad den «Fäuder» an der Lorrainestrasse  im Alleingang. Für Stammgäste ist sie schlicht das «Fäuder-Mami».
Seit sechs Jahren führt Wirtin Yvonne Schaad den «Fäuder» an der Lorrainestrasse im Alleingang. Für Stammgäste ist sie schlicht das «Fäuder-Mami».
Manu Friederich
Das Fumoir ist das Herz des Restaurant Feldschlösschen Charles Rebmann. «Brätschvou» sei es aber nur an Wochenenden, so Wirtin Schaad.
Das Fumoir ist das Herz des Restaurant Feldschlösschen Charles Rebmann. «Brätschvou» sei es aber nur an Wochenenden, so Wirtin Schaad.
Manu Friederich
Am Nachmittag ist noch nicht viel los im Restaurant. Doch sie kommen zuverlässig zum Apéro.
Am Nachmittag ist noch nicht viel los im Restaurant. Doch sie kommen zuverlässig zum Apéro.
Manu Friederich
1 / 10

In der letzten altehrwürdigen Stammbeiz der Lorraine trinkt man unter dem Radar: Selbst Bewohner des In-Quartiers, die sich öfters ein Bierchen genehmigen, kennen den «Fäuder» vis-à-vis dem Wartsaal-Café kaum. «Hier trifft man sich halt im Raucher-Stübli. Das nimmt fast niemand wahr», klärt ein Stammgast den Neuling auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.