Zum Hauptinhalt springen

Gesichtsschutz im Alltag Dann tragen auch bei uns alle Masken

In Asien normal, in der Schweiz verpönt: Kulturkenner sagen, warum Masken den Reifegrad einer Kultur anzeigen. Und wie eine zweite Corona-Welle in Europa alles verändern könnte.

Marker der Moderne: Pendler und Pendlerinnen mit Schutzmasken in der japanischen Hauptstadt Tokio.  Foto: Carl Court (Getty Images)
Marker der Moderne: Pendler und Pendlerinnen mit Schutzmasken in der japanischen Hauptstadt Tokio.  Foto: Carl Court (Getty Images)
Foto: Carl Court (Getty Images)

Schock an der Schwelle zum Velohelmladen: Maskenpflicht! Schliesslich muss der Verkäufer den Kopfumfang messen, kann also keine Distanz einhalten. Die Maske gibts für 1 Franken, das ungewohnte Ding wird aufgesetzt, aber etwas mache ich falsch, denn jetzt läuft sofort die Brille an, und ich pralle fast ins Regal. Kurz: Das Maskentragen muss der Schweizer wohl noch üben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.