Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Umstrittene WandmalereiDas Wandbild soll ins Museum kommen

Das Werk «Illustriertes Alphabet» im Schulhaus Wylergut. Im Juni 2020 wurden einzelne Tafeln von einer unbekannten Täterschaft schwarz übermalt.

Historisches Museum ist interessiert

Tafeln bleiben schwarz

9 Kommentare
Sortieren nach:
    Daniel Moser

    Der Entscheid, das Wandbild dem Historischen Museum zu übergeben, ist sicher richtig. Dabei ist aber zu bedenken, dass das Historische Museum über eine wichtige Sammlung von Gegenständen aus Afrika verfügt. Diese würden es verdienen, sowohl in der Ausstellung wie auch in der Dokumentation aufgewertet zu werden. Die Stadt Bern verfügt zudem über Darstellungen afrikanischer Menschen seit dem 14. Jahrhundert, also nicht nur aus der eigentlichen Kolonialzeit. In jedem Falle ist die Diskussion um die Art und Weise, wie afrikanische Menschen bei uns über die Jahrhunderte hinweg dargestellt werden zu begrüssen.