Zum Hauptinhalt springen

Annäherung an NordkoreaDas Land, wo die Mächtigen aus dem Gebirge kommen

Ein Filmteam des Alpinen Museums besuchte 2018/19 Nordkorea und kehrte mit Interviews zurück, die in der Ausstellung «Let’s Talk About Mountains» zu sehen sind. Ein Blick zurück vor der Eröffnung mit Direktor Beat Hächler.

Begegnung unterwegs: Interview des Schweizer Filmteams mit einer nordkoreanischen Bäuerin in einer landwirtschaftlichen Kooperative.
Begegnung unterwegs: Interview des Schweizer Filmteams mit einer nordkoreanischen Bäuerin in einer landwirtschaftlichen Kooperative.
Foto: zvg

Was fällt Ihnen beim Stichwort«Nordkorea» ein? Eine brutale Herrscherdynastie, ein abgeschottetes Land, Menschenrechtsverletzungen und Gefangenenlager, Hungersnöte, Raketen und ein unterjochtes Volk. Aber an die Berge des gebirgigen Landes denkt wohl kaum jemand. Ein Filmteam des Alpinen Museums der Schweiz jedoch bereiste die Koreanische Halbinsel und liess sich von Bergen leiten. Es stieg mit Wandergruppen auf Berggipfel, besuchte Schulklassen im Geschichts- und Geografieunterricht, schaute Bergmalern über die Schulter, reiste in Bergdörfer und nahm einen Augenschein im grössten nordkoreanischen Skiresort. Beat Hächler, der Direktor des Alpinen Museums, über die Idee zur Ausstellung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.