Zum Hauptinhalt springen

Im Untergrund geschaffenDas einzige «Berner Werk» des Sprayers wurde zersägt

Wie dem Berner Kunstmuseum ein Werk des «Sprayers von Zürich» entgangen ist.

Am 14. Februar 1982 wurden die Spanplatten mit Harald Naegelis «Berner Werk» ins Berner Kunstmuseum transportiert.
Am 14. Februar 1982 wurden die Spanplatten mit Harald Naegelis «Berner Werk» ins Berner Kunstmuseum transportiert.
Foto: Keystone

Es war das einzige Werk, das der «Sprayer von Zürich», Harald Naegeli, in Bern geschaffen hat: Ganze 30 Quadratmeter gross war das Kunstwerk. Entstanden ist es 1981 in einer einmaligen Aktion auf der Kulturredaktion der «Berner Zeitung».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.