Zum Hauptinhalt springen

Interview über die Melodie im KopfSo werden Sie Ohrwürmer los

Was kann man tun, wenn einem ein Lied nicht mehr aus dem Kopf geht? Der Musiker und Neurophysiologe Eckart Altenmüller kennt die Antwort.

Einmal gehört, bringt man Lieder wie Queens «We Are the Champions» kaum mehr aus dem Hirn.
Einmal gehört, bringt man Lieder wie Queens «We Are the Champions» kaum mehr aus dem Hirn.
Foto: Steve Jennings (WireImage, Getty Images)

Ohrwürmer sind wie Schluckauf: Plötzlich hat man sie und bringt sie kaum mehr weg. Sie sind eine Laune der Natur, ein Glücksfall für Hitfabrikanten, eine Plage für ihre Opfer. Vor allem aber sind sie ein Rätsel: Denn auch wenn manche Songs ohrwurmtauglicher sind als andere – welche Melodie einen tatsächlich erwischt, ist höchst individuell.

Was weiss die Ohrwurm-Forschung über das Phänomen? Wir haben den Musiker und Neurophysiologen Eckart Altenmüller gefragt. Und drei Schweizer Musikerinnen und Musiker gebeten, uns ihre eigenen Ohrwürmer zu verraten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.