Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Bewohner des Rückkehrzentrums«Da rastet halt manchmal jemand aus»

Der Iraner Saeed Farkhondeh wohnt seit sieben Jahren mit seiner Familie in der Schweiz. Sein Asylgesuch wurde abgelehnt. Doch ausreisen will er nicht.

Der Iraner Saeed Farkhondeh wohnt seit sieben Jahren in der Schweiz. Da sein Asylgesuch abgelehnt wurde, wohnt er mit seiner Familie im Rückkehrzentrum in Aarwangen.
Der Iraner Saeed Farkhondeh wohnt seit sieben Jahren in der Schweiz. Da sein Asylgesuch abgelehnt wurde, wohnt er mit seiner Familie im Rückkehrzentrum in Aarwangen.
Foto: Ruben Wyttenbach

Herr Farkhondeh, weshalb kehren Sie nicht in den Iran zurück?

Wie soll das gehen? Ich bin hier, seit ich 12 bin. Meine Eltern flüchteten aus dem Iran in die Schweiz. Ich habe nicht selber entschieden, hierherzukommen. Aber ich bin hier zur Schule gegangen und habe Deutsch gelernt. Alle meine Freunde wohnen hier. Ich kann nicht einfach in den Iran zurück. Ich kenne dort niemanden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.