ABO+

Credit Suisse sieht Bussen als grössten Wertvernichter

Vergangene Fehler lasten schwer auf den Bilanzen der Schweizer Banken, gibt CS-Chef Thiam zu. Die höchsten Bussen in der Übersicht.

Gegen die Credit Suisse laufen noch mehrere Verfahren: Chef Tidjane Thiam an der Bilanzmedienkonferenz im April 2019. Foto: Keystone

Gegen die Credit Suisse laufen noch mehrere Verfahren: Chef Tidjane Thiam an der Bilanzmedienkonferenz im April 2019. Foto: Keystone

(Bild: Keystone)

Die grössten Wertvernichter innerhalb seiner Bank sind die Strafzahlungen für vergangene Verfehlungen. Das sagte der Chef der Credit Suisse, Tidjane Thiam, an einer Konferenz von Goldman Sachs letzte Woche. Das Risiko, für vergangene und zukünftige Verfehlungen von Behörden weltweit regelmässig zur Kasse gebeten zu werden, lastet laut Analysten zusätzlich auf dem Aktienkurs der Grossbanken.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt