Zum Hauptinhalt springen

Mobilität während der PandemieCorona treibt die Stadtberner nicht aufs Velo

Wegen Corona wird mehr Fahrrad gefahren. Ausgerechnet in der Stadt merkt man davon aber eher wenig.

Auf der Schlossstrasse hat der Velovekehr gegenüber dem Vorjahr etwas zugenommen.  Der pandemiebedingte Veloboom findet jedoch ausserhalb der Stadt statt.
Auf der Schlossstrasse hat der Velovekehr gegenüber dem Vorjahr etwas zugenommen. Der pandemiebedingte Veloboom findet jedoch ausserhalb der Stadt statt.
Foto: Adrian Moser

Wegen der Pandemie boomt das Velofahren. So haben sich während des Lockdown die zurückgelegten Velostrecken in der Schweiz laut einem Forschungsprojekt der ETH fast verdreifacht. Derweil berichten Velohändler von einer gesteigerten Nachfrage an Velos und E-Bikes. Auch die Velomechaniker gehören zu den Profiteuren der Krise.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.