Zum Hauptinhalt springen

12’400 Franken pro QuadratmeterCorona treibt die Nachfrage nach Zweitwohnungen an

In einigen Schweizer Tourismusgemeinden steigen die Preise für Zweitwohnungen. Die Angst vor einem zweiten Lockdown und die Homeoffice-Welle dürften diese Entwicklung jetzt noch verschärfen.

Tourismusgemeinden wie Meiringen profitieren vom Boom: Das Makler-Paar Alexandra Reimann und Paul Flück steht in einer neuen Überbauung.
Tourismusgemeinden wie Meiringen profitieren vom Boom: Das Makler-Paar Alexandra Reimann und Paul Flück steht in einer neuen Überbauung.
Foto: Adrian Moser

Im Dorfzentrum von Meiringen im Berner Oberland stehen drei Mehrfamilienhäuser im Bau. Dort entstehen 23 Eigentumswohnungen. Nicht nur die Aussicht in die Bergwelt ist spektakulär. Auch die Preise sind für Kaufinteressenten erfreulich: Dreieinhalb Zimmer auf 98 Quadratmetern kosten 610’000 Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.