Longforms Soundslides Compacts Interactives Infographics Collections

Collection

Paradies für Velofahrer und Hölle zugleich

Velo-Initiative: Unsere Korrespondenten von Rio bis Tokio setzten sich auf den Drahtesel. Da gehts teils wild zu und her.


Anarchie, aber manierlich

Tokio Velofahrer in Japans Hauptstadt geben nicht viel auf Regeln. Hausfrauen nicht, Büromenschen nicht – und Polizisten auch nicht. Mehr...

Velofahrer runter von der Strasse

Moskau Autofahrer in der russischen Hauptstadt dulden Velofahrer nicht als gleichwertige Verkehrsteilnehmer auf der Strasse. Dafür sind die Fussgänger toleranter. Mehr...

Paradies und Hölle zugleich

Rio Rio de Janeiro hat Velowege mit atemberaubenden Ausblicken zu bieten. Es sollte beim Fahren allerdings kein Lüftchen wehen und auch nicht regnen. Mehr...

New York, der Wilde Westen des Radfahrens

New York Falschparkende Polizeiautos und dann auch noch Woody Allen: Radeln ist in New York eigentlich nicht vorgesehen. Die Bewohner schreckt das nicht ab. Mehr...

Die Verkehrs-Machos sind gezähmt

Madrid Radfahren in der spanischen Hauptstadt war ein gefährliches Abenteuer. Nach einem Umbau der Infrastruktur und einem Erziehungsprogramm für Autofahrer hat sich das geändert. Mehr...

Den Brüsselern fehlt das Fahrrad-Gen

Brüssel Die meisten Wege mit dem Rad zu erledigen, ist den Bewohnern der belgischen Hauptstadt fremd. Mehr...