Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zur Sache: «Die Mistel ist kein Wundermittel»

Sie leiden an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Weshalb haben Sie sich für Komplementärmedizin entschieden?

Wie ist Ihre Therapie aufgebaut?

Glaubt man der Aussage der Ärzte hier, versuchen 50 Prozent aller Krebspatienten eine Misteltherapie.

Und die Misteln nützen Ihnen?

Stellen Sie sich Ihre Behandlung in Langnau heute selber zusammen?

Sehen Sie die Schulmedizin erst seit der Krebsdiagnose so kritisch?

Wären Sie auch hier, wenn Sie Ihre Therapie selber bezahlen müssten?