Zum Hauptinhalt springen

Schmidt könnte im zweiten Wahlgang Wyss zum Sieg verhelfen

Tritt beim zweiten Wahlgang der Stapi-Wahl ein bürgerlicher Kandidat an, verschlechtern sich die Aussichten von Alec von Graffenried.

Wer folgt auf Alexander Tschäppät? Die meistdiskutierte Ausgangslage für den zweiten Wahlgang der Stapi-Wahl ist ein Zweikampf zwischen Ursula Wyss (SP) und Alec von Graffenried (GFL).
Wer folgt auf Alexander Tschäppät? Die meistdiskutierte Ausgangslage für den zweiten Wahlgang der Stapi-Wahl ist ein Zweikampf zwischen Ursula Wyss (SP) und Alec von Graffenried (GFL).
Adrian Moser

Die Nervosität steigt. Am Sonntag klärt sich die Zusammensetzung des Gemeinderats für die nächsten vier Jahre. Die emotionalste Frage in diesem Wahlkampf bleibt aber auch am Wahltag noch offen: Wer tritt die Nachfolge von Alexander Tschäppät (SP) an? Bei neun Kandidierenden ist es beinahe ausgeschlossen, dass eine Person das absolute Mehr erreicht. Ein zweiter Wahlgang am 15. Januar 2017 ist also wahrscheinlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.