Zum Hauptinhalt springen

Grossfusion geplatztBremgarten weist Bern zurück

Mit Bremgarten zieht sich die erste Gemeinde offiziell aus dem Fusionsprojekt «Kooperation Bern» zurück.

Die Stadt soll am andern Aareufer bleiben: Bremgarten will nicht mit Bern fusionieren.
Die Stadt soll am andern Aareufer bleiben: Bremgarten will nicht mit Bern fusionieren.
Foto: Adrian Moser

Bremgarten will nicht mit der Stadt Bern fusionieren. Das gehe aus der ausgewerteten Online-Befragung der Bevölkerung hervor, wie der Gemeinderat am Donnerstag mitteilte. Darin hätten sich weniger als 10 Prozent der Befragten positiv zur einer möglichen Fusion geäussert, aber 87 Prozent der Rückmeldungen seien «fusionskritisch».

«Das ist ein eindeutiges Verdikt», sagt der Gemeindepräsident Andreas Schwab (SP). Dies umso mehr, weil sich an der Umfrage im Verhältnis zur Grösse der Gemeinde deutlich mehr Einwohner aus Bremgarten beteiligt hatten als in den anderen fünf Gemeinden, die an der Machbarkeitsstudie zur möglichen Fusion mit der Stadt teilgenommen hatten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.