Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Böser Seitenhieb gegen Mourinho

1 / 4
Gibt es bald neue Konkurrenz für Nationalspieler Nico Elvedi? Wie die «Bild» berichtet, soll Borussia Mönchengladbach kurz vor der Verpflichtung des Verteidigers Thimotée Kolodziejczak stehen. Der polnisch-französische Doppelbürger steht aktuell bei Sevilla unter Vertrag, offenbar sei Gladbach bereit, 10 Millionen Euro für den 25-Jährigen zu bezahlen.
Chelsea-Stürmer Pedro Rodriguez schoss beim 3:0 gegen Bournemouth zwei Tore – und im Anschluss gegen seinen ehemaligen Trainer José Mourinho. Auf die Frage, weshalb es in dieser Saison so viel besser läuft als im vergangenen Jahr, antwortete der Spanier: «Wir sind in einer tollen körperlichen Verfassung, während wir letzte Saison überhaupt nicht in Form waren. Wir arbeiten viel härter.» Ein klarer Angriff gegen Mourinho, der im Dezember 2015 entlassen wurde. Der aktuelle Tabellenführer Chelsea stand zu diesem Zeitpunkt auf dem 16. Platz – mit einem Punkt Vorsprung auf den späteren Absteiger Norwich.
Eren Derdiyok trifft wieder. Nach vier torlosen Partien in der türkischen Süper Lig, schoss der Schweizer Nationalspieler endlich wieder ein Tor. Beim 5:1-Sieg von Galatasaray gegen Alanyaspor traf der 28-Jährige zum 4:1. Aktuell steht Derdiyok mit Galatasaray auf dem dritten Platz, drei Punkte hinter Leader Basaksehir.