Zum Hauptinhalt springen

Grosse BLS-Fahrzeugparade

Erleben Sie den Höhepunkt des Jubiläumsjahres «100 Jahre Lötschbergbahn» am Samstagabend, 7. September, auf dem Luogelkin-Viadukt bei Hohtenn.

An der grossen Fahrzeugparade können Sie die Bahngeschichte der BLS hautnah und exklusiv miterleben. Wir präsentieren Ihnen über 20 BLS-Fahrzeuge mit Baujahren zwischen 1920 und 2013: Lokomotiven, Triebwagen, Pendelzüge, Triebzüge, Traktoren und komplette Personen-, Güter- und Autozüge sowie einen Überraschungsgast. Die Fahrzeugparade wird fachkundig kommentiert und die Fahrzeuge werden mit Licht und Ton inszeniert. Die Parade findet auf dem 123 Meter langen und 51 Meter hohen Luogelkin-Viadukt bei Hohtenn auf der Lötschberg-Südrampe statt und kann von Sitz- oder Stehplätzen aus mitverfolgt werden.

Preisbeispiel Sitzplatz West oder Ost Mit GA/FVP CHF 200.– Nebst dem Eintritt sind folgende Leistungen im Preis inbegriffen: - Hin- und Rückreise in BLS-Zügen - Transfer per Zug vom Bahnhof Hohtenn zur Ausstiegsstelle West oder Ost - Paraden-Säckli: Snack, Getränk, Sitzkissen, Taschenlampe und Programm - Transfer per Zug zum Bahnhof Hohtenn ab der Ausstiegsstelle West oder Ost - Tageskarte 1. Klasse BLS-Schifffahrt

Weitere Infos und Buchung unter Tel. 058 327 22 18 oder www.bls.ch/fahrzeugparade

Grosser Fotowettbewerb Fahrzeugparade Wenn der Tag sich dem Ende neigt und die Sonne langsam hinter den Bergen verschwindet, dann beginnt die Welt der Nachtfotografie. Machen Sie mit und senden Sie uns Ihr Bild der Fahrzeugparade oder ein Bild eines BLS Zuges in der Nacht auf der Südrampe. Lassen Sie sich ganz von der Atmosphäre der Züge in der Nacht inspirieren. Das beste Bild wird prämiert und in unserer Kundenzeitschrift Streifzug vorgestellt. Als Hauptpreis lockt eine Führerstandsfahrt auf der Lötschberg Bergstrecke und 10 Tageskarten der BLS.

Laden Sie Ihr Bild bis zum 30. September auf www.bls.ch/nachtfoto oder senden Sie es an BLS AG, Nachfotowettbewerb, Genfergasse 11, 3001 Bern.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch