Zum Hauptinhalt springen

Preis für berufliche IntegrationBestLight AG aus Herzogenbuchsee gewinnt Berner Sozialstern

Produkte, die nach kurzer Einführung zusammengebaut werden können: Die Burgdorfer Leuchten-Firma BestLight erhält den zwölften Berner Sozialstern.

Die Universitären Psychiatrischen Dienste Bern zeichnen jedes Jahr ein Unternehmen aus, das Menschen mit psychischer Einschränkung beschäftigt. (Archivbild)
Die Universitären Psychiatrischen Dienste Bern zeichnen jedes Jahr ein Unternehmen aus, das Menschen mit psychischer Einschränkung beschäftigt. (Archivbild)
Foto: Alessandro Della Valle (Keystone)

Der Berner Sozialstern 2020 geht an die BestLight AG aus Herzogenbuchsee. Sie produziert LED-Leuchten und beschäftigt regelmässig Menschen mit einer psychischen Einschränkung.

Der Sozialstern wurde zum zwölften Mal verliehen, wie das Job Coach Placement der Universitären Psychiatrischen Dienste Bern (UPD) am Mittwoch nach der Preisübergabe mitteilte. Ausgezeichnet wird stets eine Firma, die sich für die berufliche Integration von Menschen mit einer psychisch bedingten Leistungseinschränkung engagiert.

15 Firmen aus der Region wurden für den Sozialstern 2020 nominiert. Die Jury entschied sich für den KMU-Betrieb BestLight AG, dessen Produktion zum Teil aus Spezialleuchten besteht. Einige Eigenprodukte sind jedoch so konstruiert, dass sie nach kurzer Einführung durch angelernte Personen zusammengebaut werden können.

SDA/zec