Zum Hauptinhalt springen

Zwei Verletzte nach nächtlichem Wohnungsbrand in der Stadt Bern

In einer Wohnung in der Engehalde ist in der Nacht auf Montag ein Brand ausgebrochen. Bewohner konnten das Feuer vor Eintreffen der Feuerwehr selber löschen. Zwei Personen wurden ins Spital gebracht.

Kurz vor Mitternacht wurde die Feuerwehr alarmiert (Symbolbild).
Kurz vor Mitternacht wurde die Feuerwehr alarmiert (Symbolbild).
pd/Feuerwehr Stadt Bern

In der Stadt Bern sind bei einem Wohnungsbrand in der Nacht auf Montag zwei Bewohner verletzt worden. Sie konnten das Feuer im obersten Stock eines Wohn- und Bürohauses unweit der Aare vor dem Eintreffen der Feuerwehr selber löschen. Die Brandursache ist unklar.

Die Feuerwehr wurde gegen 23.30 Uhr wegen des Brandes an der Engehaldenstrasse alarmiert, wie die Feuerwehr der Stadt Bern mitteilte. Die Löschkräfte übernahmen beim Eintreffen vor Ort die Nachlöscharbeiten und entlüfteten die verrauchte Wohnung. Die beiden Verletzten Bewohner wurden in ein Spital gebracht. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unklar. Die Polizei leitete Ermittlungen zur Klärung der Brandursache ein.

SDA/cgg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch