Zwei Männer wegen zahlreicher Straftaten vor Gericht in Bern

Die beiden Angeklagten waren gewalttätig, konsumierten und verkauften Drogen und nötigten Personen in ihrem Umfeld.

Das Gericht fällt am Freitag sein Urteil.

Das Gericht fällt am Freitag sein Urteil.

(Bild: Keystone)

Wegen einer ganzen Reihe von Straftaten müssen sich seit Montag zwei Somalier in Bern vor Gericht verantworten. Die beiden waren gewalttätig, konsumierten und verkauften Drogen und nötigten Personen in ihrem Umfeld.

Im Zentrum stehen zwei Vorfälle: Zum einen ein Angriff mit einem Baseballschläger auf einen rivalisierenden Kollegen im Jahr 2015 und zum anderen ein Angriff des einen Angeklagten auf seine damalige Partnerin.

Mit dem Angriff habe der 39-jährige Angeklagte versucht, mit einem Tritt in den Bauch die Schwangerschaft der Frau abzubrechen, steht in der Anklageschrift. Dies deshalb, weil er vermutet habe, dass das Kind nicht von ihm gewesen sei.

Das Urteil wird das Regionalgericht Bern-Mittelland am Freitagnachmittag verkünden.

cgg/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt