ABO+

Ultimatum abgelaufen – Besetzer sollen für Schäden haften

Am Dienstagmittag ist die Frist zum Auszug aus dem Zollikofer Betagtenheim abgelaufen, die der Gemeinderat den Besetzern gesetzt hat. Er will sie für Schäden am Gebäude haftbar machen.

Geht es nach dem Gemeinderat von Zollikofen, sollen die Besetzer für entstandene Schäden an dem Gebäude bezahlen.

Geht es nach dem Gemeinderat von Zollikofen, sollen die Besetzer für entstandene Schäden an dem Gebäude bezahlen.

(Bild: Raphael Moser)

Bis Dienstag um 12 Uhr hätten die Besetzer im ehemaligen Betagtenheim in Zollikofen das Gebäude räumen müssen. So verlangte es am Vortag der Zollikofer Gemeinderat, der die Gemeinde als Besitzerin der Liegenschaft vertritt. Eine erste Frist zum freiwilligen Abzug hatten die Besetzer bereits vergangenen Freitag verstreichen lassen. Gemeinderatspräsident Daniel Bichsel (SVP) plant nun die Räumung durch die Polizei und will die Besetzer für den entstandenen Schaden aufkommen lassen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt