«Zehn Meistertitel in Folge wären schlimm»

Schriftsteller Pedro Lenz über die Gefahr, dass YB zum neuen FC Basel wird. Er räumt ein: Die aktuellen Jubelszenen bei YB seien nicht sehr poetisch.

Pedro Lenz war zwar nicht auf dem Sofa, aber zuhause, als bei YB der Meistertitel feststand.

Pedro Lenz war zwar nicht auf dem Sofa, aber zuhause, als bei YB der Meistertitel feststand.

(Bild: Franziska Scheidegger)

Martin Erdmann@M_Erdmann

Herr Lenz, wo waren Sie, als YB Meister wurde?
Ich war zu Hause. Wir hatten Gäste, aber ich habe auf dem Handy den Liveticker zwischen Basel und GC verfolgt. Als das Spiel fertig war und YB als Meister feststand, öffnete ich die beste Flasche Wein, die ich im Haus hatte. Lustigerweise war derselbe Bekannte bei mir, mit dem ich im Stadion war, als YB letzte Saison Meister wurde.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...