Zum Hauptinhalt springen

«Wir zeigen nicht mit dem Finger auf die Bauern – das wäre unfair»

Pumpwerk Schönau in Bern: Wasser sei das Lebensmittel Nummer eins, sagt Andreas Mori.

Seit Wochen ist das Thema Pestizide im Trinkwasser in den Schlagzeilen. Die Brunnenmeister sind gewissermassen an der Quelle. Wie erleben Sie die Problematik, Herr Mori?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.