ABO+

«Wie kommt der Wurm in den Apfel?»

Die SVP hat mit ihrem Plakat Frage aufgeworfen. Die Ask-Force nimmt sich diesen natürlich an.

hero image

Wir haben zum Stichwort wurmstichig eine so umfangreiche Zuschrift erhalten, dass es selbst der äusserst versatilen Ask-Force unmöglich ist, diese in allen Facetten zu behandeln. Wir beschränken uns also auf den Kern der Sache. Leser B. O. vermutet, dass die SVP mit ihrem Wurm-Apfel-Plakat Biologieklitterung betreibt. Es seien ihm keine Kriechtiere bekannt, welche einen Apfel frontal durchbohrten und kraterartige Eindellungen hinterliessen. Gelange der Wurm nicht «eher heimlich und fies über Stengel und Gröibschi in die Frucht»? Sicher ist sich aber unser Leser nicht. Darum fragt er uns: «Wie kommt der Wurm in den Apfel?»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt