ABO+

Widerstand gegen Grossüberbauung im Westen Berns

Gewerbe und Gewerkschaften kritisieren die Pläne für eine Überbauung in der Berner Untermatt. Auch das Quartier wehrt sich.

Auf dem Gewerbe- und Industrieareal in Bethlehem sollen Wohnungen gebaut werden.

Auf dem Gewerbe- und Industrieareal in Bethlehem sollen Wohnungen gebaut werden.

(Bild: Adrian Moser)

Carole Güggi@carolegueggi

«Für uns wirkte es, als würde nur hinter verschlossenen Türen diskutiert», sagt Simon Affolter vom Berner Quartierverein Untermatt. Trotz Kritik erhoffte sich Affolter von der Planung Weyermannshaus-West Chancen für das Quartier. Auf dem Areal, das 700000 Quadratmeter umfasst, sollen bis 2030 fast 1000 Wohnungen entstehen. Verdichtet gebaut, so, wie es in der Wohnstrategie der Stadt angestrebt ist. Doch das von Stadt, Burgergemeinde und Post vorgesehene Projekt wird heftig kritisiert.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...