Zum Hauptinhalt springen

Weiterer E-Prix in Bern «nicht ausgeschlossen»

Im Juni hat die Formel E in Bern für erhitzte Gemüter gesorgt. Nun bilanziert der Gemeinderat: Streckenführung suboptimal, Veranstalter unzuverlässig – Fest gelungen.

Das Spektakel hat nicht allen gefallen. Die Formel E zu Besuch in Bern.
Das Spektakel hat nicht allen gefallen. Die Formel E zu Besuch in Bern.
Marco Raho

Vor drei Monaten glich das Berner Obstbergquartier einer Festung. Hinter Zäunen und Betonblöcken: Rennautos. Elektrische zwar, trotzdem sorgte der Swiss E-Prix bereits Wochen vor der Durchführung für rote Köpfe. Gestern publizierte der Berner Gemeinderat seine Auswertung des Anlasses. Trotz Schlussbericht und Evaluation: Einige Differenzen zwischen Stadt und Veranstaltern bleiben wohl bestehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.