Zum Hauptinhalt springen

Was sich am Bahnhof Bern ab Montag alles ändert

Neue Haltestellen, ein längeres Perron und eine 200 Meter lange «Schlange». Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Umbau am Hauptbahnhof.

Ist ab Montag in Betrieb: Die neue Perronüberführung am Bahnhof Bern.
Ist ab Montag in Betrieb: Die neue Perronüberführung am Bahnhof Bern.
Peter Klaunzer, Keystone

Was ist neu?

Die SBB haben das Perron Gleis 9/10 um 385 Meter in Richtung Westen verlängert. Gleichzeitig wurde der neu 785 Meter lange Bahnsteig zweigeteilt: Der Abschnitt im eigentlichen Bahnhof umfasst wie bisher die Gleise 9 und 10. Die Perronverlängerung trägt ab Höhe der Welle neu den Namen «Gleis 49/50». Der Bereich zwischen den Perronabschnitten ist durchlässig, am Übergang weisen zwei grosse Schilder auf die Zweiteilung hin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.