ABO+

Vor dem Bündnis kommt das Seilziehen

Die Mitte-Allianz für die Berner Wahlen wird nicht reibungslos zustande kommen. Ausschlaggebend könnte der fünfte Listenplatz sein.

Nationalrätin Melanie Mettler (GLP) und Gemeinderat Reto Nause (CVP): Mögliche Listenverbündete aber auch Rivalen.

Nationalrätin Melanie Mettler (GLP) und Gemeinderat Reto Nause (CVP): Mögliche Listenverbündete aber auch Rivalen.

(Bild: Alexandra Jaeggi / Adrian Moser)

Calum MacKenzie@CalumMacKenzie0

Die GLP ist die stärkste Mittepartei der Stadt Bern. So lag es an den Grünliberalen, für die Bildung eines Mittebündnisses im Gemeinderatswahlkampf die Initiative zu ergreifen. Der Parteivorstand habe ihr dafür ein Verhandlungsmandat erteilt, sagte Präsidentin Gabriela Blatter am Donnerstag auf Anfrage. Mit den städtischen CVP, BDP und EVP habe sie bereits Kontakt aufgenommen. Sie hoffe nun auf erfolgreiche Verhandlungen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt