Zum Hauptinhalt springen

Vom Luxushotel ins Entwicklungsland

Iris Flückiger – bis vor kurzem Direktorin im Fünfsternhotel Schweizerhof in Bern – leitet künftig ein Projekt in Kambodscha. Warum macht sie das?

Ein letztes Mal auf der Sky Terrace des Schweizerhofs: Ex-Direktorin Iris Flückiger.
Ein letztes Mal auf der Sky Terrace des Schweizerhofs: Ex-Direktorin Iris Flückiger.
Franziska Rothenbühler

Die Mitarbeitenden auf der Dachterrasse des Hotels Schweizerhof sind freudig überrascht, als sich Iris Flückiger an einen Tisch setzt, diesmal als Gast, denn die Direktorin hatte am 23. August ihren letzten Arbeitstag. Unter den Tuchplanen ist es nicht mehr so heiss wie im Sommer. Drüben auf dem Dach des Vorderhauses macht sich der Imker an den Bienenstöcken zu schaffen – eines der Projekte, die Flückiger während ihrer Direktorinnenzeit realisiert hat. Wie fühlt es sich an, sich als Gast im vormals eigenen Betrieb bedienen zu lassen? «Ich sehe, dass es auch ohne mich gut läuft, darauf bin ich stolz.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.