ABO+

SVP verliert – aber nicht an die Grünen

Eine Rochade bei Rot-Grün, ein Sitzverlust für die SVP und ein Kopf-an-Kopf-Rennen in der Mitte. Dies prognostiziert der «Bund» für die Berner Nationalrätinnen und Nationalräte.

hero image
Christoph Aebischer@cab1ane

Wäre heute Wahltag, würde Bern weniger bürgerliche, dafür mehr grüne Nationalräte ins Bundeshaus delegieren. Dieses Szenario legen die kantonalen Wahlen in Zürich, Luzern und Baselland nahe. Doch das ist kein Selbstläufer, wie die Tessiner Wahlen vom Sonntag zeigen. Allerdings herrschen dort seit je eigene Regeln. Der «Bund» schlägt nun den Bogen bis zum 20. Oktober und wagt eine Prognose: Was passiert, wenn Trends auf Wahlarithmetik treffen?

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt