Studies of Fictional User Content Abuse

Unsere «Mundart»-Kolumnistin Sarah Elena Müller besucht einen Kongress um zu lernen, wie man die Medieninhalte der Zukunft gestaltet.

hero image

Ich dörf Sie herzlich willkomme heisse liebi Kongressteilnehmerinne, miin Name isch Rudolf von Hinkelwiesn, und ich leite de Fachbereich «Creative Innovation in Gamification and Studies of Fictional User Content Abuse» a de Zürcher Hochschuel für audiovisuelli Berieselig. Es isch mir e grossi Froid, a dem Kongress dörfe mit Ihne z schaffe, soviel kreativi Chöpf i eim Ruum – ich gspür förmlich die mit Schöpfigslust gschwängereti Atmosphäre – niemert vo Ihne wird hüt us dem Sitzigszimmer uselaufe ohni minimum ei bahnbrechendi Idee für es innovativs Projekt.

Und jetzt möcht ich euch bitte, gschwind ufzstah und euch so richtig z’schüttle, wie en nasse Hund. Lönd sie alli Zwiifel und Bedenke wo Sie demit imprägniert sind worde loos, schüttlet Sie all ihri Blockade ab, jawohl, weg demit! Sie sind jetzt en kreativ Hund, lönd Sie sich selber vo de Leine, lönd Sies flüüsse. Und jetzt schriibed sie drüü Superhundkräft uf. Zum Biispiel Teamfähigkeit, oder Networking, oder vilicht chönd Sie komplizierti Sachverhält guet uf eifachi Botschafte abebreche – was ihne grad in Sinn chunnt. Und denn klebet mir alli oisi Superkräft a die Wand. Das isch jetzt oisi Superwand. Dört isch alles super und immer wenn ois dr Zwiifel sticht oder en Unsicherheit ois wott i oisem kreative Prozess hemme, gömmer ad Superwand und holet ois oisi Superpower als Super Kreativ Hünd wieder zrugg.

Sie sind jetzt en kreativ Hund, lönd Sie sich selber vo de Leine!

Als nögschts möcht ich euch es paar Inputs zu nutzerorientiertem Content mit uf de Wäg geh. Ich schaffe für diversi öffentlich rechtlichi Sender im Bereich Kreativ Management und berate vorallem Teams, wo noii mediali Format entwicklet. S’A und s’O demit e innovativs nois Format chan entstaah isch natürlich Marktforschig. Niemert wird Ihne es Konzept abchaufe, wo sich nöd vorher anere Testzielgruppe bewiese hett. Also immer zerst überlege: WELI Nutzergruppe chönnt WAS welle?

Ihri Challenge als kreativ Hund bestaht nümm drin, sich öppis z überlege, wo Sie gern würdet mache, Sie müend marktorientiert vorgaah und sich vo de Nutzerinne und Nutzer la zeige, was Sie jetzt grad bruuchet und interessant findet. Und immer dra denke, one way content isch over! Es mues immer i beidi Richtige gah. De User muess chöne reagiere, mitgstalte und dur die so entstandene Dateprofil es möglichst personalisierts Medieerlebnis glieferet becho. Costumization, Gamification, Individualisation und User Generated Content.

Mir vo de Kreativ Wirtschaft müend ois aber au druf iistelle, dass oisi zuekünftige User und Userinne nid nur menschlichi Wese sind, nei, mir müend immer grösser und wiiter denke! Selbstlernendi künstlichi Intelligenze, humanoidi Halbbots, konservierti Cloud Kollektom vo Verstorbene und wildgwordeni Dateprofil vo Phantomprofil vo Facebookprofil. Es isch nur e frag vo de Ziit, bis sich jede hinterletzt Tracking Algorithmus meh chan leiste als di menschlichi Durchschnittsbürgerin.

Und det liit letztlich dr kreativ Hund begrabe. Wer wär für wele Content potenziell bereit hypothetisch wieviel Geld in d Hand z näh? Das chamer am Markt frage und de Markt wird ois antworte. Us em undurchschaubare Verknüpfigsdickicht vo Cookie Informatione und online Verhaltensanalyse wird sich e klar verortbari Zielgruppe usekristallisiere, und mir als kreativ Hünd müend nume d Ohre spitze und uf die Bedürfnis iigah. So kriegt in Zuekunft jede User sini individuell aapassti Wahrheit serviert, und im beste Fall wird die au grad über d Kanäl vom User wiiterverbreitet.

Mundart im Video: Autorinnen und Autoren dieser Kolumne erklären spezielle Ausdrücke – vom Internetslang bis zu Besonderheiten des Berndeutschen. www.wort.derbund.ch

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt