ABO+

Städtische GLP steht vor Zerreissprobe

Bis spätestens Ende Jahr muss die GLP entscheiden, ob sie dem Bürgerlich-Grün-Mitte-Bündnis beitritt.

GLP-Vizepräsident Maurice Lindgren im Stadtrat.

GLP-Vizepräsident Maurice Lindgren im Stadtrat.

(Bild: Franziska Rothenbühler (Archiv))

Die Grünliberalen der Stadt Bern stehen vor einer Frage, die die Zukunft der Partei bestimmen könnte. Doch die Antwort schiebt die Partei seit Wochen heraus. Es geht darum, ob sie mit Bürgerlichen und anderen Mitteparteien eine Einheitsliste für die Gemeinderatswahlen bilden. Im Berner Rathaus wollten die potenziellen Bündnispartner letzten Donnerstag über das weitere Vorgehen entscheiden.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt