Zum Hauptinhalt springen

Städtische GLP steht vor Zerreissprobe

Bis spätestens Ende Jahr muss die GLP entscheiden, ob sie dem Bürgerlich-Grün-Mitte-Bündnis beitritt.

GLP-Vizepräsident Maurice Lindgren im Stadtrat.
GLP-Vizepräsident Maurice Lindgren im Stadtrat.
Franziska Rothenbühler (Archiv)

Die Grünliberalen der Stadt Bern stehen vor einer Frage, die die Zukunft der Partei bestimmen könnte. Doch die Antwort schiebt die Partei seit Wochen heraus. Es geht darum, ob sie mit Bürgerlichen und anderen Mitteparteien eine Einheitsliste für die Gemeinderatswahlen bilden. Im Berner Rathaus wollten die potenziellen Bündnispartner letzten Donnerstag über das weitere Vorgehen entscheiden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.