Zum Hauptinhalt springen

Zürcher politisiert in Münsingen

Hansruedi Schönenberg, früherer Gemeindepräsident von Elgg im Kanton Zürich, wird Gemeinderat in Münsingen.

Im Gemeinderat von Münsingen haben gleich zwei Personen auf Ende Jahr demissioniert: Kristiina Peter (FDP) und Alfred Steiner (EVP). Beide waren drei Jahre in der Münsinger Exekutive tätig. Nachfolger von Peter wird der frühere Gemeindepräsident von Elgg ZH, Hansruedi Schönenberg. Steiners Nachfolger wird Jakob Hasler, der bei den Wahlen von 2005 auf Platz 3 der EVP-Liste landete.

Hansruedi Schönenberg, früherer Gemeindepräsident von Elgg ZH, wohnt seit mehreren Jahren in der Gemeinde Münsingen. Der Gemeinderat teilte am Dienstag mit, dass der 64-Jährige, langjähriger Geschäftsführer eines Pflegezentrums in Elgg und später Geschäftsleitungsmitglied der Organisation «H+ Die Spitäler der Schweiz», gewählt worden ist.

Die FDP hatte den seit 2003 in Münsingen lebenden Schönenberg für den Sitz vorgeschlagen, nachdem der einzige Ersatzmann auf der FDP-Liste bei den Wahlen von 2005 aus der Gemeinde weggezogen war.

SDA/col

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch