Zum Hauptinhalt springen

Zollikofen: Boden für neues Verwaltungsgebäude wird saniert

Der Bund plant in Zollikofen eine neues Verwaltungsgebäude für rund 700 Angestellte. Vor Baubeginn wird nun ab Mitte Februar der Boden des Areals saniert.

Der Boden auf dem Meielen-Areal ist bis in eine Tiefe von fünf Metern belastet. Bis Ende der achtziger Jahre wurden auf dem Areal Kraftstoffe gelagert.

Die Altlasten im Boden sollen nun bis im kommenden Juni saniert werden, wie das Bundesamt für Bauten und Logistik am Montag mitteilte. Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass ein Grossteil des Aushubmaterials rezykliert werden kann.

Ab 2013 sollen im Neubau rund 700 Beschäftigte des Bundesamts für Information und Telekommunikation arbeiten.

SDA/bs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch