Zum Hauptinhalt springen

Stadt rüstet sich für Fanmarsch von tausenden Gladbach-Anhängern

Bis 10'000 «Fohlen»-Fans pilgern am Dienstag zum Champions-League-Qualispiel YB-Gladbach nach Bern. Die Sicherheitsbehörden bereiten sich auf einen Grosseinsatz vor.

Beim Cupfinal 2014 zündeten Anhänger des FC Basel Petarden auf dem Fanmarsch ins Stadion. (Archiv )
Beim Cupfinal 2014 zündeten Anhänger des FC Basel Petarden auf dem Fanmarsch ins Stadion. (Archiv )
Tobias Anliker

Nicht nur bei den YB-Fans ist das Champions-League-Fieber ausgebrochen: Kommenden Dienstag werden in Bern tausende Anhänger des deutschen Bundesligisten Borussia Mönchengladbach zum Hinspiel der Champions-League-Playoffs erwartet. «Wir rechnen mit 5000 bis 10'000 Gladbach-Fans. Die Menge ist für uns eine grosse Herausforderung», sagt Gemeinderat Reto Nause. Die Berner Sicherheitsbehörden bereiten sich darauf vor, dass sich die Gladbach-Fans am Nachmittag in der Innenstadt versammeln und gegen Abend in einem Fanmarsch zum Stade de Suisse pilgern. Man werde den Gladbach-Fans die Route zum Stadion erklären, so Nause. «Zentral ist für uns, dass die Fangruppen von Gladbach und YB auf dem Weg ins Stadion nicht aufeinander treffen», so Nause weiter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.