Zum Hauptinhalt springen

Hipsterbars, mit städtischem Segen

In diesem Sommer beleben so viele temporäre Bars wie noch nie den öffentlichen Raum und erfreuen sich grosser Beliebtheit – es dürfte aber künftig auch vermehrt zu Konflikten kommen.

Die Peter Flamingo-Bar kann dieses Jahr nicht wie geplant eröffnen.
Die Peter Flamingo-Bar kann dieses Jahr nicht wie geplant eröffnen.
Franziska Rothenbühler
Andere dürften mehr Erfolg haben: Aareschwimmer können sich wieder am Altenberg an einer Pop-up Bar verpflegen.
Andere dürften mehr Erfolg haben: Aareschwimmer können sich wieder am Altenberg an einer Pop-up Bar verpflegen.
Franziska Rothenbühler
Auch das Beizli Bogen 17 bei der Wohlebrücke eröffnet dieses Jahr wieder.
Auch das Beizli Bogen 17 bei der Wohlebrücke eröffnet dieses Jahr wieder.
Urs Baumann
1 / 5

Wer abends nach der Arbeit in der Aare Abkühlung sucht und dazu vom Berner Marzilibad Richtung Eichholz geht, kann die neu eröffnete Aarebar im roten Container nicht verfehlen. Badenixen und -neptune drängen sich an der temporären Bar, bestellen Cocktails und geniessen diese unter den Sonnenschirmen mit Blick auf den grünen Fluss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.