Zum Hauptinhalt springen

«Wir waren unglaublich mutig»

Das Berner Modelabel Pamb will trag- und wandelbare Kleidung machen. Nun dürfen die drei jungen Modemacherinnen ihre Kreationen an den Zürcher Fashion Days präsentieren.

Experimentieren für die kommende Frühlingskollektion mit bunten Stoffen. Die drei Modemacherinnen von Pamb (von links: Nicole Burri, Evelyne Pfeffer, Andrea Streit)
Experimentieren für die kommende Frühlingskollektion mit bunten Stoffen. Die drei Modemacherinnen von Pamb (von links: Nicole Burri, Evelyne Pfeffer, Andrea Streit)
Valérie Chételat

Hochgeschnittene Hosen und Röcke sorgen für unglaublich lang wirkende Beine, keck betonten Schulterpartien für elegante Silhouetten: Das Berner Modelabel Pamb hat über die Jahre zu einer eigenen Stilsprache gefunden. «Der Wiedererkennungswert ist für jedes Modelabel wichtig», sagt Evelyne Pfeffer, die zusammen mit Andrea Streit und Nicole Burri hinter dem etwas kryptischen Kürzel Pamb steht. Die Mode von Pamb will nicht nur Stil haben, sondern auch tragbar und bequem sein. Dazu werden auserlesene Stoffe und Materialien verarbeitet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.