Zum Hauptinhalt springen

Willkommen in der Nachbarschaft

Weil auf dem Berner Gaswerkareal gebaut werden soll, gerät das Jugendzentrum Gaskessel unter Druck. Doch auch andernorts im Kantonsgebiet müssen sich Kultur- und Jugendzentren immer öfter auf Nachbarn einstellen – und Kompromisse eingehen.

Das Jugendzentrum Gaskessel Bern blickt in eine ungewisse Zukunft.
Das Jugendzentrum Gaskessel Bern blickt in eine ungewisse Zukunft.
Adrian Moser
Der Bieler Gaskessel soll schalldicht gemacht werden.
Der Bieler Gaskessel soll schalldicht gemacht werden.
Adrian Moser
Das Mokka in Thun muss seine Sommertanzfeste anpassen.
Das Mokka in Thun muss seine Sommertanzfeste anpassen.
Valérie Chételat
1 / 4

Nach über 40 Jahren droht einem der ältesten Jugendzentren Europas das Ende. Auf dem alten Gaswerkareal an der Aare bei Bern muss der Gaskessel möglicherweise einer neuen Wohnüberbauung weichen. Noch bevor ein definitiver Entscheid gefallen ist, regt sich unter Anhängern des Jugendzentrums Widerstand. Die Stadt zeigt sich kompromissbereit und bietet einen neuen, zentralen Standort für das Jugendzentrum an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.