Zum Hauptinhalt springen

Wie ein herrenloser Koffer vor der US-Botschaft für Aufregung sorgte

Ungewohntes Bild an der Sulgeneckstrasse in Bern: Dieser Tage finden die Dreharbeiten zum Film «The Bakery» statt, der eine skurrile Geschichte erzählt, die sich vor einem Jahr tatsächlich zugetragen hat.

Die Filmcrew mit Hauptdarsteller Salar Shahna versucht, die Ereignisse vor einem Jahr möglichst authentisch nachzustellen.
Die Filmcrew mit Hauptdarsteller Salar Shahna versucht, die Ereignisse vor einem Jahr möglichst authentisch nachzustellen.
Valérie Chételat

«Verdächtiges Paket bei US-Botschaft entdeckt»: Unter diesem Titel berichteten Zeitungen vor einem Jahr über das Ereignis. Doch nicht nur das, was passierte, hat es in sich – auch die Geschichte dahinter sei allemal erzählenswert. Dies betont der Berner Dokumentar- und Bergfilmer Roman Droux während der Dreharbeiten für den Kurzfilm «The Bakery» vor der US-Botschaft in Bern. Dort wurde diese Woche die Schlüsselszene gedreht. Sie zeigt, was sich am 20. Juli 2011 ereignet hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.