Zum Hauptinhalt springen

Wie der Lehrerssohn aus Sigriswil Topmanager wurde

Einst verkaufte er Schrauben und Nägel in Zollikofen, heute ist Martin Wittwer der CEO von TUI Schweiz.

Martin Wittwer aus Sigriswil, CEO von TUI Suisse.
Martin Wittwer aus Sigriswil, CEO von TUI Suisse.
Artur K. Vogel

Der Mann ist angekommen, zweifellos. Er empfängt im Club am Rennweg zum Mittagessen - einem exklusiven Etablissement in der Zürcher Altstadt, wo nur Club-Mitglieder und ihre Gäste Zutritt haben und, abgeschirmt vom Geschiebe der Aussenwelt, in Ruhe tafeln und diskutieren können. IWC-Uhr und edle Schuhe unterstreichen den Erfolg, während das krawattenlose weisse Hemd im dunklen Anzug Dynamik signalisiert. Er sei extrem ehrgeizig, hört man in der Branche, und dass die Firma, die er führt, TUI Suisse, heute hinter Kuoni und Migros-Tochter Hotelplan die Nummer drei der Branche ist, sei seinem enormen Stehvermögen und seiner intellektuellen Flexibilität zu verdanken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.