Weltrekord in Bern

Der Knie-Jongleur schafft in Bern einen Jonglier-Weltrekord.

Der 21-jährige Spanier Michael Ferreri hat am Freitag in Bern einen neuen Geschwindigkeitsrekord im Jonglieren mit sieben Bällen aufgestellt. Innerhalb von 60 Sekunden berührte er die Bälle 378-mal.

Es wäre Ferreris vierter Weltrekord im Geschwindigkeitsjonglieren, falls dieser in den kommenden Tagen vom Guinessbuch der Rekorde auch tatsächlich anerkannt wird. Ferreri tritt regulär im diesjährigen Programm des Zirkus Knie auf, der im Moment in Bern gastiert. Der bisherige Rekord lag laut Ferreri bei 375 Berührungen.

In einem sda-Video vom Freitag sagt Ferreri, Schnelligkeit, Konzentration und Ausdauer seien Voraussetzungen für den Erfolg. Alles müsse stimmen. Der Zirkus Knie gastiert noch bis zum 23. August auf der Berner Allmend.

nj/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt