Zum Hauptinhalt springen

Wankdorf Center - Gutes Geschäftsjahr trotz Euro-Loch

Das Wankdorf Center blickt auf ein erfolgreiches viertes Geschäftsjahr zurück. Umsatz und Besucherzahlen konnten gesteigert werden. Für 2009 sind viele Neuerungen geplant.

Die Besucherzahlen haben im Vergleich zum Vorjahr um 1,8 Prozent zugenommen. Dies Obwohl das Center während der Euro drei Tage schliessen musste. Im Jahr 2009 wird eine Steigerung von etwa 2 Prozent erwartet.

Der Umsatz stieg um knapp 120 Millionen Franken (3,8 Prozent). Der Verlust wegen der Schliessung während der Euro betrage etwa 1,3 Millionen. Ansonsten hätte man den Umsatz um gut 5 Prozent gesteigert.

Auch für das neue Jahr werden trotz des Wasserschadens im Januar gute Zahlen erwartet.

Gegenüber Konkurrenz behauptet

Angesichts der massiven Investitionen in der Innenstadt und der neuen Konkurrenz im Westen Berns, zeigt sich Peter Baumgartner, Leiter EKZ Wankdorf Center sehr zufrieden. Alle vertretenen Branchen haben sich positiv entwickelt.

Lumimart, Dies & Das und Mister Minit haben sich im vergangenen Jahr aus dem Wankdorfcenter verabschiedet. Neben dem Coop beherbert das Wankdorf Center weiterhin 35 Fachgeschäfte.

40 Prozent der Kunden stammen aus der Stadt und Region Bern, was den Erwartungen der Verantwortlichen entspricht.

Wankdorf Center als Event Center

Neben einem Einkaufszentrum habe sich das Wankdorf gemäss Baumgartner auch als Event Center etabliert. Mit rund einem Dutzend Veranstaltungen wurde das Einkaufserlebnis der Kunden gesteigert. Als Höhepunkt der Neuheiten-Präsentationen wird das Wankdorf Center am 13. März in einen Laufsteg verwandelt. Models präsentieren dann unter dem Motto «Schönster Frühling im Anzug» die neusten Kollektionen aus den Modegeschäften im Center.

Viel Neues im Jahr 2009

Das Wankdorf Center will im neuen Geschäftsjahr viel Neues und Innovatives bieten. Der Preiskampf sei sekundär.

Man werden viele Marktneuheiten präsentieren und zusammen mit Partnern wie der Fachhochschule und der BKW Projekte lancieren.

Ein Beispiel dafür ist die Zusammenarbeit mit der BLS und dem Libero Tarifverbund. In über 60'000 Haushalten werden Bons verteilt, mit denen man nach dem Shoppen im Wankdorf Center gratis nach Hause fahren kann.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch